• Schröder: Union soll wie bei Fluthilfe kooperieren Bundeskanzler appelliert in Sachsen an Gemeinsamkeiten

Politik : Schröder: Union soll wie bei Fluthilfe kooperieren Bundeskanzler appelliert in Sachsen an Gemeinsamkeiten

-

Dresden (dpa). Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat die Union zu einer Kooperation mit der Bundesregierung wie zu Zeiten des Hochwassers im Sommer 2002 aufgerufen, um die Probleme Deutschlands zu lösen. „In Bezug auf die aktuelle Diskussionen würde ich mir wünschen, dass man zu solch einer gemeinsamen Anstrengung nicht immer nur durch Katastrophen herausgefordert wird“, sagte Schröder bei einem Besuch in Dresden. In diesem Sinne versuche die Regierung jetzt bei der Diskussion um Gesundheitsreform und Agenda 2010 zu handeln. Schröder traf bei einem Arbeitsessen Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) und Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD). Er sprach sich bei dieser Gelegenheit für eine Weiterführung der Investitionszulage für den Osten aus. Die gewerbliche Wirtschaft müsse deutlich unterstützt werden können, forderte der Kanzler.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben