Politik : Schröder wirft Merkel schlechte Führung vor

-

Berlin - Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat seiner Nachfolgerin Angela Merkel (CDU) Führungsschwäche vorgeworfen und auch die Arbeit der großen Koalition kritisiert. „Es fehlt einfach Führung“, sagte Schröder dem „Spiegel“. Er lehnte zudem den Gesundheitsfonds als Kernstück der geplanten Gesundheitsreform ab: „Das ist ein bürokratisches Monstrum, das der Programmatik beider Parteien widerspricht und den Versicherten nicht hilft.“ In der kommenden Woche stellt Schröder seine Autobiographie über seine sieben Jahre als Bundeskanzler vor und beginnt anschließend eine Lesetournee. Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) wies die Kritik zurück. „Schröder ist mit seinem Basta-Führungsstil gescheitert“, sagte er dem Tagesspiegel am Sonntag. Merkel verteidigte auf dem Deutschlandtag der Jungen Union die Gesundheitsreform.AFP/hmt

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben