Politik : Schüler in Berlin wieder samstags zum Unterricht?

-

Berlin - In Berlin wird über die Einführung von Samstagsunterricht nachgedacht, um den Schülern Nachmittagsunterricht zu ersparen. Wenn Schulen weder über Kantinen noch über Aufenthaltsräume verfügten, sei es den Schülern nicht zuzumuten, bis 14 Uhr 30 oder länger in der Schule zu bleiben, sagte gestern Landeselternsprecher André Schindler. Das neue Schulgesetz stellt es den Schulkonferenzen frei, einen sechsten Unterrichtstag einzuführen. Auslöser der Diskussion ist die Verkürzung des Abiturs auf zwölf Jahre. Sie hat zur Folge, dass das Stundenvolumen der 13. Klasse auf die Klassenstufen fünf bis zehn verteilt werden muss. Dies bedeutet, dass schon Zehnjährige 33 Unterrichtsstunden haben. Zudem gibt es Engpässe bei Fachräumen und Turnhallen. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben