Politik : Schwan fordert neues Vertrauen

Präsidentschaftskandidatin: Konsens für Reformen nötig

-

Berlin (Tsp). Die Kandidatin für das Bundespräsidentenamt Gesine Schwan fordert angesichts der anstehenden Reformen in Deutschland mehr Konsens statt Konfrontation. „Reformen verlangen Risikobereitschaft“, sagte sie dem Tagesspiegel am Sonntag. Deshalb sei „die Kompensation der Unsicherheit, die von Reformen immer ausgeht, durch politischkulturelle Sicherheit nötig. Die Menschen und die großen Akteure müssen voneinander wissen, dass sie sich in ihrer jeweiligen Legitimität anerkennen“, sagte die Kandidatin von SPD und Grünen. Zwischen den großen sozialen Akteuren müsse wieder ein Vertrauensverhältnis hergestellt werden.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar