Politik : Schweinsteiger stellt Strafanzeige

-

München - Der FC Bayern München und sein Spieler Bastian Schweinsteiger stellen Strafanzeige gegen die Zeitung „tz“. Das kündigte der Verein am Freitag an. Das Münchner Boulevardblatt hatte Schweinsteiger als „Beschuldigten“ im Wettskandal bezeichnet, was von der Staatsanwaltschaft dementiert worden war. Auch der Deutsche Fußball-Bund und Bundestrainer Jürgen Klinsmann stellten sich am Freitag hinter den Nationalspieler. Vor dem Hintergrund des Wettskandals rief der DFB unterdessen Spieler der Zweiten Liga und der Regionalligen zu Selbstanzeigen auf und stellte Strafmilderung in Aussicht.uem/ctr

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben