Politik : Schweizer Justiz sperrt Jukos-Milliarden

-

(dpa). Die Schweizer Justiz hat die Sperrung von Konten mit mehreren Milliarden Franken in der Affäre um den russischen Ölkonzern Jukos bestätigt. Man sei damit einem Ersuchen der russischen Staatsanwaltschaft nachgekommen, so die Behörden am Montag in Bern. Ein Anwalt des inhaftierten JukosMehrheitseigners Michail Chodorkowski sagte, es sei kein Vermögen seines Mandanten eingefroren worden. Dem früheren Jukos-Chef wird vorgeworfen, den russischen Staat um Milliardenbeträge betrogen sowie Steuern hinterzogen zu haben.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar