Politik : Schwere Anschläge auf Philippinen verhindert?

-

(dpa). Gut zwei Wochen nach den Bombenanschlägen von Madrid sind auf den Philippinen nach Angaben der Regierung Terrorakte ähnlichen Ausmaßes vereitelt worden. Bei Razzien seien 36 Kilogramm des Sprengstoffs TNT sichergestellt und vier Extremisten verhaftet worden, teilte die Regierung am Dienstag mit. Die Bomben sollten in Zügen und Einkaufszentren in Manila gezündet werden. Bei den Festgenommenen soll es sich um Mitglieder der militanten Muslimgruppe Abu Sayyaf handeln.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar