Schwerin : Koalitionsverhandlungen gehen in erste Runde

Nach dem SPD-Votum gegen eine Neuauflage des rot-roten Regierungsbündnisses in Mecklenburg-Vorpommern beginnen morgen in Schwerin die Koalitionsverhandlungen der Sozialdemokraten mit der CDU.

Schwerin - Hauptthema der ersten Runde ist die Finanzpolitik. Die Koalitionsgespräche sollen bis Anfang November abgeschlossen sein. Die SPD-Parteigremien hatten sich am vergangenen Freitag wegen der hauchdünnen Stimmenmehrheit für Rot-Rot im neuen Landtag für Gespräche mit der CDU statt mit dem bisherigen Regierungspartner Linkspartei.PDS entschieden. Damit läutete sie das Ende der 1998 gebildeten rot-roten Regierung ein.

Auf Seiten der SPD nehmen Ministerpräsident Harald Ringstorff (SPD), SPD-Landeschef Till Backhaus, Justizminister Erwin Sellering (SPD), Wirtschaftsminister Otto Ebnet (SPD), Fraktionschef Volker Schlotmann und seine Stellvertreterin Heike Polzin an dem Gespräch teil. Als CDU-Unterhändler stehen bislang Landeschef Jürgen Seidel, CDU-Generalsekretär Lorenz Caffier und Fraktionschef Armin Jäger fest. (tso/ddp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar