Politik : Selbstmordanschlag im Norden Israels

NAME

Jerusalem (dpa). Bei dem ersten palästinensischen Selbstmordanschlag seit mehr als sechs Wochen hat der Attentäter am Mittwoch in Nord-Israel sich und einen israelischen Polizisten getötet und drei weitere Personen lebensgefährlich verletzt. Er zündete die Bombe an einer Busstation nahe des Ortes Umm el Fahem. Bei Zwischenfällen im Westjordanland starben zwei Israelis und zwei Palästinenser. Die US-Regierung hat den Selbstmordanschlag als „Rückschritt“ für die Friedensbemühungen bezeichnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar