Serbien : Toter in US-Botschaft: Identität geklärt

Die verkohlte Leiche in der US-Botschaft in Belgrad wurde identifiziert. Der junge Mann ist bei Demonstrationen gegen die Unabhängigkeit des Kosovos getötet worden.

BelgradDer bei den schweren Ausschreitungen gegen die US-Botschaft in der serbischen Hauptstadt Belgrad ums Leben gekommene Mann ist als 20-jähriger Demonstrant identifiziert worden. Die im Gebäude der US-Vertretung gefundene verkohlte Leiche sei ein namentlich genannter Student aus Novi Sad (70 Kilometer nördlich von Belgrad), berichtete die Belgrader Zeitung "Press" am Samstag unter Berufung auf eine Autopsie im Militärkrankenhaus. Der Vater des jungen Mannes habe seinen Sohn einwandfrei identifiziert.

Schon zuvor hatte die US-Botschaft mitgeteilt, dass es sich bei dem Toten nicht um einen Mitarbeiter handele. Einige Randalierer waren am Donnerstag nach einer Demonstration gegen die Unabhängigkeit des Kosovos in die Botschaft eingedrungen und hatten Feuer gelegt. Teile des Gebäudes brannten aus. (tbe/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben