Politik : Serbischer General aus dem Bosnienkrieg in Wien festgenommen

Der serbische General Momir Talic ist am Mittwoch in Wien auf Grund eines Haftbefehls des Kriegsverbrechertribunals der Vereinten Nationen festgenommen worden. Dies teilte die Chefanklägerin des Tribunals, Louise Arbour, in Den Haag mit. Der Stabschef der Streitkräfte der serbischen Republik in Bosnien wollte in der österreichischen Hauptstadt an einer Konferenz teilnehmen. Das UN-Tribunal legt ihm Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Last. Es macht ihn verantwortlich für die Absicht, 1992 die nicht-serbische Bevölkerung zu vertreiben. Mit seiner Überstellung an das Tribunal werde in Kürze gerechnet. Das Tribunal hatte Talic im März zusammen mit dem Vizepräsidenten der Serben-Republik in Bosnien, Brdjanin, angeklagt. Brdjanin ist in Juli in Bosnien festgenommen worden. Er ist in Den Haag im Gewahrsam des Tribunals. Beide Angeklagten sollen zusammen vor Gericht gestellt werden.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben