Politik : Sexverbrecher kommt vorerst doch nicht frei

-

Brandenburg/Havel - Der in Brandenburg/Havel kürzlich nach elf Jahren aus der Haft entlassene Sexualstraftäter Uwe K. soll vorläufig doch nicht freikommen. Nach einer amtsärztlichen Untersuchung sei der 42-Jährige in den Maßregelvollzug eingewiesen worden, sagte Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) am Montag. Beim Amtsgericht Brandenburg solle nun eine einstweilige Anordnung beantragt werden, dass der Mann im Maßregelvollzug bleibt. Ein Amtsarzt sagte, er habe bei der Untersuchung des 42-Jährigen festgestellt, dass von diesem eine akute Gefahr ausgeht. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar