Politik : Sicherheit in Bahnen soll erhöht werden

Heidelberg - Angesichts jüngster Gewaltexzesse will die CDU die Sicherheit in Bussen und Bahnen erhöhen. Dazu sollen die Verkehrsunternehmen mehr in die Pflicht genommen werden, sagte der Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz (VMK), Thüringens Minister Christian Carius (CDU), am Donnerstag in Heidelberg. Ziel seien mehr Sicherheitspersonal und eine verstärkte Videoüberwachung. Außerdem sollen Polizisten in Uniform den öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen können. Es gehe um das „subjektive Sicherheitsempfinden“, sagte Carius. Eine „aktuelle Videoüberwachung“, die sicherstellen würde, dass sofort Sicherheitspersonal eingreift, sei ein Wunschtraum, jedoch kaum finanzierbar. Die Erfahrungen beim Thema Vandalismus zeigten jedoch, dass eine stärkere Videoüberwachung potenzielle Täter durchaus abschrecke. Als „reines Placebo“, kritisierte der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) das Vorhaben. Länder und Unternehmen seien in diesen Bereichen bereits sehr engagiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben