Politik : Sicherheitslücken: BND warnt vor Krieg per Internet

Sicherheitslücken in Computernetzen bedrohen nach Einschätzung des Bundesnachrichtendienstes die deutsche Gesellschaft in wachsendem Maße. BND-Präsident August Hanning rief Staat und Wirtschaft auf einem Symposium in Pullach auf, die Infrastruktur besser zu schützen. "Ich glaube, dass wir ein bisschen hinterherhinken", warnte Hanning.

Von der Stromversorgung bis zum Luftverkehr werde die Gesellschaft immer abhängiger vom Funktionieren der Informationsnetze. Geheimdienste und Militärs, aber auch Fundamentalisten nutzten zunehmend Viren und andere Mittel des Informationskrieges. Die Blockaden von Internet-Firmen oder der Love-Letter-Virus, der im Mai weltweit 45 Milliarden Mark Schaden verursachte, zeigten das Ausmaß der Gefahr.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben