Politik : Sicherheitspaket: Keine Geheimnisse

Das britische Parlament hat am Freitag neue Anti-Terror-Gesetze verabschiedet. Der Innenminister kann künftig Ausländer in Haft nehmen, die des Terrorismus beschuldigt werden. Die Polizei erhält in bestimmten Fällen Zugang zu vertraulichen Akten wie etwa Krankenunterlagen. Zugleich wurden die Befugnisse zur Überwachung von Telefonen und E-Mails ausgeweitet. Die Regierung kündigte auf Druck des Oberhauses an, sie werde nach zwei Jahren einen Bericht vorlegen, ob sich die neuen Gesetze bewährt haben und weiterhin nötig sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben