Politik : Sicherheitsproblem Arafat

-

Mahmud Abbas sieht sich derzeit nicht in der Lage, dem Terror ein Ende zu bereiten. Nach Informationen aus israelischen Delegationskreisen soll der palästinensische Premier dies in seinem Gespräch mit Israels Regierungschef Ariel Scharon eingeräumt haben. Der Sicherheitschef von Abbas, Mohammed Dahlan, habe von einer dreimonatigen Frist gesprochen um die Sicherheitskräfte wieder zu organisieren und einen AntiTerror-Plan auszuarbeiten. Scharon jedoch sei nicht bereit gewesen, diese Zeitspanne zu akzeptieren. Höchstens anderthalb Monate wolle er akzeptieren, hieß es. Da Israel nach wie vor Jassir Arafat für Anschläge verantwortlich macht, wird in Tel Aviv nun auch wieder über eine Ausweisung des Palästinenserpräsidenten diskutiert. „Es müssen ein paar Entscheidungen fallen und klare Botschaften an Arafat und seine Freunde gesandt werden“, sagte ein Regierungssprecher am Sonntag vor der Sondersitzung des israelischen Kabinetts. cal

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben