Sicherheitsverantwortung : Afghanische Armee soll ab Juli vier Provinzen übernehmen

In bis zu vier Provinzen Afghanistans sollen ab Juli einheimische Soldaten statt Nato-geführte Truppen für Sicherheit sorgen. Bis 2014 soll die afghanische Armee im ganzen Land schrittweise die Verantwortung übernehmen.

In der ersten Phase sollen auch zwei bis drei größere Städte von den Nato-geführten Truppen an die afghanischen Sicherheitskräfte übergeben werden, sagte ein Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag sagte.

In „drei, vier Provinzen und zwei, drei Städten“ werde die Kontrolle an die afghanische Armee übergeben, sagte der Regierungsvertreter, der Afghanistans Präsident Hamid Karsai nahesteht. „Das gilt für die erste Phase des Übergangs.“

Nach einer Vereinbarung mit der internationalen Gemeinschaft soll die afghanische Armee bis Ende 2014 schrittweise die Sicherheitsverantwortung im ganzen Land übernehmen. Entsprechend können sich die Nato-geführten Truppen nach und nach zurückziehen. (AFP)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben