SICHT DER USA : Ansteckungsangst

Die USA verfolgen die Krise des Euro und die Hilfe für Griechenland mit großem Interesse – und zwei unübersehbaren Sorgen. Die erste ist, dass sich daraus eine weitere internationale Finanzkrise entwickeln könnte. Die zweite, dass die USA in eine ähnliche Situation wie Griechenland geraten könnten. Der Dollar hat zwar zunächst an Stärke gegenüber dem Euro gewonnen, doch es ist keine Genugtuung darüber zu verspüren. Für die meisten Zeitungen ist Griechenland das Stichwort, um daran zu erinnern, dass das laufende Haushaltsdefizit der USA mit über zehn Prozent fast so hoch sei wie das griechische. „Wenn die USA weiter über ihre Verhältnisse leben, könnte der globale Anleihemarkt eines Tages auch an uns Rache nehmen – mit all den Risiken für politische Stabilität und nationale Souveränität“, schreibt die „Washington Post“. Präsident Obama müsse Amerika zu finanzieller Disziplin führen. cvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben