Politik : Simbabwe: Regierung weist BBC-Journalisten aus

Die Regierung von Simbabwe hat zwei ausländische Journalisten ausgewiesen und offensichtlich bedroht. Nach einem versuchten Überfall sei der BBC-Reporter Joseph Winter mit seiner Familie nach Südafrika geflohen, berichtete der britische Rundfunksender am Montag. Winter sei am Samstag aufgefordert worden, binnen 24 Stunden auszureisen. In der Nacht hätten bewaffnete Männer seine Gartenmauer überklettert und laut schreiend an Türen geschlagen. Ausgewiesen wurde auch die südafrikanische Journalistin Mercedes Sayagues, die sich in ihrer Heimat aufhielt. Die beiden Ausweisungen stehen offenbar in Zusammenhang mit dem harschen Vorgehen der Regierung von Präsident Robert Mugabe gegen die unabhängige Presse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben