Politik : Soldaten beschweren sich über Auslandseinsätze

NAME

Berlin (dpa). Der Strukturwandel der Bundeswehr und immer mehr Auslandseinsätze sind nach Ansicht des Wehrbeauftragten Willfried Penner (SPD) Ursache für den massiven Anstieg der Soldaten-Beschwerden. Die Bundeswehr im Einsatz sei noch nicht selbstverständlich geworden, sagte Penner am Mittwoch nach seinem ersten Treffen mit dem neuen Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) in Berlin. Die Zahl der Anfragen und Beschwerden, die Soldaten an den Wehrbeauftragten richten, stieg im ersten Halbjahr 2002 um rund 43 Prozent. Ingesamt waren es 3750 Eingaben gegenüber 2631 im Vorjahreszeitraum. Penner verteidigte außerdem Kürzungen der Auslandszuschläge für das Kosovo.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben