Somalia : Piraten kapern drei weitere Schiffe

Somalische Piraten haben im Golf von Aden zwei Frachtschiffe und ein Segelboot in ihre Gewalt gebracht. Woher die Schiffe kommen, ist noch nicht bekannt.

NairobiSomalische Piraten haben im Golf von Aden drei weitere Schiffe in ihre Gewalt gebracht. Unter den gekaperten Booten seien zwei Frachtschiffe und ein Segelboot, sagte der Vertreter des internationalen Seefahrerverbands für Ostafrika, Andrew Mwangura, am Mittwoch in Kenia. Er habe aber noch keine Informationen über die Nationalität der entführten Besatzungen, fuhr Mwangura fort. Seinen Angaben zufolge befanden sich auf dem Segelschiff zwei Menschen.

Der UN-Sicherheitsrat hatte am Dienstag in New York eine Resolution verabschiedet, die internationale Einsätze gegen Piraten auch auf dem somalischen Festland erlaubt. Der Bundestag berät am Mittwoch in erster Lesung über die deutsche Beteiligung an der EU-Mission "Atalanta" zur Bekämpfung der Piraterie. Nach Angaben des Außenministeriums in Peking erwägt auch China die Entsendung eines Kriegsschiffs in den Golf von Aden. In der Meerenge zwischen dem Jemen und Somalia sowie im Indischen Ozean überfielen Piraten seit Jahresbeginn mehr als 100 Schiffe. (svo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar