• Sondersitzung des Bundestags: "Diese Täter sind absolut nicht therapierbar" - FDP-Fraktionschef Wolfgang Gerhardt über die Grenzen der Diplomatie

Politik : Sondersitzung des Bundestags: "Diese Täter sind absolut nicht therapierbar" - FDP-Fraktionschef Wolfgang Gerhardt über die Grenzen der Diplomatie

"In dieser Situation müssen wir - der Bundeskanzler hat es auch getan - der Öffentlichkeit ehrlicherweise sagen: Wir werden bei allen ökonomischen Anstrengungen, allem freiheitlichen Bewusstsein und aller Armutsbekämpfung am Ende nicht darum herumkommen, auch militärische Mittel einzusetzen, und zwar gegen Menschen, die - entgegen dem, was wir uns als "Gutmenschen" in Deutschland so oft vorstellen - absolut nicht therapierbar sind. Die Gegner sind nicht fest lokalisierbar. (...)

Diplomatische Mittel werden im Übrigen nur dann wirkungsvoll eingesetzt werden können, wenn dahinter militärische Fähigkeiten stehen. Es gibt Menschen, die durch einen Botschafterbesuch nicht davon zu überzeugen sind, ihre Meinung zu ändern. Auch gibt es Bedrohungen, die durch Verhandlungen und Diplomatie nicht hinwegzudiskutieren sind."

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar