Politik : Sozial gerecht oder drastisch teurer?

-

Das Gesundheitsministerium weist den Vorwurf zurück, dass gesetzlich Krankenversicherte ab 2005 vielfach mit deutlich mehr zum Zahnersatz zuzahlen müssen. Es stimme nicht, dass ein Großteil durch das neue ZuschussSystem schlechter gestellt werde, sagte eine Sprecherin. „Wir gehen von mindestens 90 Prozent aus, die besser gestellt werden.“ Zudem sei das neue System sozial gerechter. Dem „Focus“ hatte der Referatsleiter beim Bundesverband der Angestellten- Krankenkassen, Dietmar Knappe, gesagt, das System bilde „viele Einzelfälle schlecht ab und führt vielfach zu zusätzlichen finanziellen Belastungen“. Laut IKK- Bundesverband muss ein Versicherter mit fünf fehlenden Zähnen für eine Brücke ab Januar rund 739 Euro mehr zuzahlen, da sich der Kassenzuschuss nur noch an der billigeren Prothese orientiere.Die Kassen müssen ab 1. Januar für Kronen, Brücken und Prothesen nur noch einheitliche Zuschüsse je nach Befund zahlen. Bisher beteiligen sie sich prozentual an den tatsächlichen Kosten. ddp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar