SOZIALISTISCHE INTERNATIONALE : SPD-Chef Gabriel droht mit Austritt

Langsam aber sicher wird der SPD ihre Mitgliedschaft in der 1889 in Paris gegründeten Sozialistischen Internationale (SI) peinlich. In der „Frankfurter Rundschau“ kündigte Parteichef Gabriel an, für „internationale Kumpanei nicht zur Verfügung zu stehen“. Gabriel stört sich daran, dass die SI die Parteien der Machthaber von Tunesien und Ägypten erst ausschloss, als diese bereits von ihren Völkern gestürzt worden waren. Als Nächstes dürfte es um den Ausschluss von Laurent Gbagbos Partei aus der Elfenbeinküste gehen. Sollte es keine grundlegende Reform geben, werde die SPD austreten, sagte Gabriel. Ehrenpräsident der SI ist übrigens Hans-Jochen Vogel. deh

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben