Politik : Spanien will Bootsflüchtlinge per Satellit finden

-

Madrid - Mit schärferen Kontrollen will Spanien die ständig wachsende Zahl von Bootsflüchtlingen an seinen Küsten stoppen. Zusätzliche Flugzeuge und Schiffe sowie ein Satellit sollen eingesetzt werden, sagte die spanische Vizeregierungschefin María Teresa Fernández de la Vega am Montag. Zudem sollten mehr illegale Einwanderer in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden. Bisher werden viele von ihnen mit einer de facto unwirksamen Abschiebungsverfügung auf freien Fuß gesetzt. Seit Freitag sind rund 900 afrikanische Flüchtlinge über das Meer auf die Kanaren gelangt. Seit Januar kamen mehr als 5000. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben