Politik : Spar-Chip

-

Die elektronische Patientenakte besitze „das Potential, die Kommunikation im Gesundheitswesen und damit die Behandlungs und Lebensqualität erheblich zu verbessern und gleichzeitig Milliardenbeträge einzusparen“, schreiben die Ärzte Nikolai von Schroeders und Christian Thielscher in ihrer Studie für den Behindertenbeauftragten. Bis 2006, so Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD), soll eine Patientenkarte eingeführt werden. Doch welcherart sie sein wird, ist offen. Zeitweise kursierten und konkurrierten in Deutschland nicht weniger als zehn verschiedene Chipkarten-Konzepte. raw

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar