Politik : SPD gewann mit nur 6027 Stimmen Vorsprung

NAME

 Berlin (dpa). Nach dem endgültigen Endergebnis der Bundestagswahl vom 22. September ist der Vorsprung der SPD vor der Union auf nur noch 6027 Stimmen geschrumpft. Beim vorläufigen Ergebnis lagen die Sozialdemokraten mit 8864 Stimmen vorn. Trotz zahlreicher Fehlerberichtigungen änderte sich an der Verteilung der Sitze nichts, wie der Bundeswahlausschuss am Mittwoch feststellte. Dank mehrerer Überhangmandate bleibt die SPD mit 251 Abgeordneten vor der Union mit 248 Abgeordneten stärkste Fraktion im Bundestag und hat mit den 55 Grünen-Abgeordneten eine Mehrheit für die Fortsetzung der Koalition.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben