SPD : Nahles: Abgrenzungsbeschluss gegenüber Linken ist unnötig

Ein neuer Abgrenzungsbeschluss gegenüber der Linkspartei ist nach der Ansicht der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles "nicht notwendig".

BerlinDie inhaltlichen Gegensätze zur Linkspartei seien "auf absehbare Zeit" unüberbrückbar, sagte Nahles dem Tagesspiegel. Dies habe unter anderem das Nein der Linkspartei zum EU-Reformvertrag von Lissabon gezeigt. Der Sprecher der SPD-Linken, Björn Böhning, lehnte einen solchen Beschluss ebenfalls ab: "Selbstverständlichkeiten werden nicht glaubwürdiger, wenn man sie ständig aufs Neue beschließt." Zuvor hatte der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering seine Partei aufgefordert, eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei im Bund mit einem nochmaligen Beschluss definitiv auszuschließen. (Tsp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben