Politik : SPD nimmt Abschied vom Mindestlohn

-

Berlin - Die SPD will sich in ihrem neuen Grundsatzprogramm wirtschaftspolitisch deutlich modernisieren. In einem von Parteichef Kurt Beck erarbeiteten Entwurf, der von den SPD-Linken Andrea Nahles und Heiko Maas mitunterzeichnet wurde, werden weder die Vermögensteuer noch gesetzliche Mindestlöhne gefordert. Die frühere Radikalkritik am Engagement von Finanzinvestoren wird in dem Papier, das dem „Handelsblatt“ vorliegt, weitgehend relativiert. HB

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar