Politik : SPD-Politiker Penner soll Claire Marienfeld im Amt nachfolgen

Der SPD-Politiker Willfried Penner soll nach dem Willen seiner Fraktionsführung neuer Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages werden. Der Fraktionsvorstand habe den Innen- und Verteidigungsexperten mit überwältigender Mehrheit nominiert, erklärte die SPD-Fraktion am Dienstag in Berlin. Am Dienstagabend hat sie den 63-jährigen mit breiter Mehrheit für das Amt vorgeschlagen. Auch mit einer Zustimmung der Grünen wird gerechnet, so dass Penners Ernennung nichts entgegen stehen dürfte. Penner, der seit 1972 im Bundestag sitzt und Anfang der achtziger Jahre Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium war, ist derzeit Vorsitzender des Innenausschusses im Bundestag. Er würde im Mai Nachfolger der CDU-Politikerin Claire Marienfeld, die eine Kandidatur für eine weitere fünfjährige Amtszeit abgelehnt hat. An den Wehrbeauftragten kann sich jeder Soldat mit Beschwerden oder Anregungen zum Dienst in der Bundeswehr wenden. Marienfeld war die erste Frau in dem Amt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben