Politik : SPD rechnet mit einem Sieg bei Wahl in Hamburg

Hamburg - Hamburg steht nach knapp zehn Jahren CDU-geführter Regierungen vor einem Machtwechsel. Für die Bürgerschaftswahl an diesem Sonntag sagen Demoskopen der SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Olaf Scholz einen so hohen Sieg voraus, dass sogar eine absolute Mehrheit möglich scheint. Der CDU mit Bürgermeister Christoph Ahlhaus droht dagegen das schlechteste Ergebnis seit Kriegsende. Die Grünen – wegen ihres Ausstiegs aus Deutschlands erster schwarz-grüner Koalition auf Landesebene für die vorgezogene Wahl verantwortlich – hoffen auf eine weitere Regierungsbeteiligung. FDP und Linke müssen um ihren Einzug in die Bürgerschaft bangen. Am Samstag schlossen die Parteien den Wahlkampf mit kleineren Aktionen ab.

Die Bürgerschaftswahl ist Auftakt des Wahljahrs 2011 mit sieben Landtagswahlen. Höhepunkt wird der 27. März mit den Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sein. Vor allem ein Misserfolg der CDU/FDP-Landesregierung in Stuttgart könnte auch bundespolitische Auswirkungen haben. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar