SPD-Vorsitzender : Sigmar Gabriel und seine Frau erwarten zweites Kind

Der Vorsitzende der SPD wird im Frühjahr erneut Vater. Auswirkungen auf seine mögliche Kanzlerkandidatur sieht Gabriel aber nicht.

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel und seine Frau Anke erwarten im Frühjahr ihr zweites gemeinsames Kind.
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel und seine Frau Anke erwarten im Frühjahr ihr zweites gemeinsames Kind.Foto: Reuters/Hannibal Hanschke

SPD-Chef Sigmar Gabriel und seine Ehefrau Anke erwarten ihr zweites Kind. "Wir sind sehr glücklich, dass wir im Frühjahr noch ein Kind bekommen", sagte Gabriel dem Hamburger Magazin "Stern" laut einer Vorabmeldung. Mit seiner Frau Anke, mit der Gabriel in zweiter Ehe verheiratet ist, hat der 57-jährige Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister schon die gemeinsame vierjährige Tochter Marie.

Auf die Frage, ob die familiären Veränderungen Auswirkungen auf seine mögliche Kanzlerkandidatur haben könnten, sagte Gabriel: "Nein, denn wir haben uns vor der Entscheidung, ein weiteres Kind zu bekommen, alles gut überlegt." Gabriel wird damit im Frühjahr zum dritten Mal Vater. Aus erster Ehe hat er schon eine erwachsene Tochter. Gabriels Ehefrau Anke ist Zahnärztin und hat in Goslar eine eigene Praxis. Die 40-Jährige will bis zum Mutterschutz weiter in ihrem Beruf arbeiten. Auf die Frage, ob er eine Babypause einlege, sagte Gabriel dem "Stern": "Das geht im Wahlkampf leider nicht." (AFP)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar