Politik : SPD: Wer nicht Deutsch lernt, wird bestraft

-

Berlin - Vor dem Integrationsgipfel der Bundesregierung am Freitag hat die SPD Kanzlerin Angela Merkel vor einer „Show-Veranstaltung“ gewarnt. „Der Verdacht liegt nahe, dass es jetzt einen Gipfel gibt und dann kommt nichts anderes raus als Arbeitsgruppen“, sagte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil am Montag. In einem vom Präsidium gebilligten Grundsatzpapier fordern die Sozialdemokraten, dass sich in Deutschland lebende Ausländer zu den Werten der Verfassung bekennen müssen. Eine Selbstverständlichkeit müsse es sein, dass jedes Kind beim Schuleintritt Deutsch kann. Wer sich verweigere, müsse mit Sanktionen rechnen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar