Politik : SPD will Merck als Käufer von Schering

-

Berlin - Die SPD unterstützt die Übernahme von Schering durch den Konkurrenten Merck. „Wenn da so eine mittelgroße Heuschrecke daher kommt, wird Schering gefressen. Merck ist ein solides Unternehmen, das ist besser für den Standort Deutschland“, sagte SPD-Fraktionsvize Ludwig Stiegler dem Tagesspiegel. Auch Rainer Wend, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, nannte Merck „interessanter als ausländische oder kurzfristige Investoren“. Dagegen will sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus Rücksicht auf Zukäufe deutscher Unternehmen im Ausland nicht in den Fall einmischen, erfuhr diese Zeitung aus Regierungskreisen. Günter Stock, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und frühere Schering-Forschungsvorstand befürchtet negative Folgen für die Gesundheitsbranche in Berlin. pet/mod/wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben