Politik : Spender gesucht

-

Die Spendenbereitschaft für humanitäre Hilfe im Irak bleibt weit hinter den Hoffnungen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zurück. „Wir haben seit Beginn des Kriegs 300 000 Euro Spenden bekommen, wir brauchen aber 150 Millionen Euro“, sagte Fredrik Barkenhamar, DRKSprecher in Berlin. Anders als bei der Hochwasserkatastrophe in Ostdeutschland gebe es im Fall des Irak keine spontane Bereitschaft zu spenden. „Viele Menschen wollen mit diesem Krieg einfach nichts zu tun haben“, urteilte der Sprecher. dpa

» Jamaika-Aus: Wie geht es weiter? Jetzt E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben