Politik : Spionageverdacht: Zwei Iraker festgenommen

Das Bundeskriminalamt hat zwei Iraker wegen des Verdachts der Spionage festgenommen. Generalbundesanwalt Kay Nehm teilte am Donnerstag mit, den beiden am Montag und Mittwoch festgenommenen Männern werde vorgeworfen, seit Anfang des Jahres in verschiedenen deutschen Städten Aufträge eines irakischen Geheimdienstes ausgeführt zu haben. Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen die Iraker wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit. Nähere Angaben wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben