Sponsoring : Politik bekam 80 Millionen Euro Spenden

Das Kanzleramt und seine Ministerien werden von der Wirtschaft großzügig unterstützt. Sie bekamen in den letzten beiden Jahren insgesamt 80 Millionen Euro in Geld- und Sachspenden. Das sind rund 25 Millionen mehr als in den beiden Jahren davor.

BerlinDie 14 Bundesministerien und übrigen obersten Bundesbehörden haben in den vergangenen zwei Jahren über 80 Millionen Euro an Geld- und Sachspenden von Unternehmen angenommen, rund 25 Millionen mehr als in den zwei Jahren zuvor. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf den noch unveröffentlichten, über 80 Seiten starken Sponsoring-Bericht des Bundesinnenministeriums.

Am großzügigsten wurde danach das Gesundheitsministerium mit 49,7 Millionen Euro bedacht, 10,9 Millionen sammelte der Kulturbeauftragte in den Jahren 2005 und 2006 ein. An das Familienministerium gingen dagegen nur 6650 Euro. Dem Bericht zufolge ließ sich das Kanzleramt beispielsweise für rund 133.000 Euro den IT-Gipfel im Dezember 2006 vom privaten Hasso-Plattner-Institut für Softwaretechnik ausrichten. Das Jahrestreffen "Wirtschaft und Politik 2005" des Bundeswirtschaftsministeriums mit 145 Gästen bezahlte laut der Vorlage die Deutschen Telekom. Die Kosten beliefen sich auf rund 193.000 Euro. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar