Politik : Springer-Verlag übernimmt Sat 1 und Pro Sieben

-

Berlin Für mehr als vier Milliarden Euro will der Axel Springer Verlag den größten deutschen Fernsehkonzern, die ProSieben Sat1 Media AG, übernehmen. Das Kartellamt wird die am Freitag erzielte Einigung prüfen und bewertet sie als ersten großen Fall einer „cross-medialen Fusion“. Auch die Medienaufsicht muss zustimmen. Zunächst übernimmt der Verlag mit Sitz in Berlin, dessen Flaggschiff die „Bild“-Zeitung ist, die Anteile des US-Milliardärs Haim Saban, dann erhalten die freien Aktionäre ein Angebot. Am Ende soll der nach Bertelsmann größte deutsche Medienkonzern entstehen. Der Deutsche Journalistenverband nannte das „verheerend für die Meinungsvielfalt“. Auch die FDP äußerte Kritik. Zuspruch kam von Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU). Tsp

27

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben