Politik : Staatsanwältin: Taylor schuld an Bürgerkrieg

Den Haag - Im Kriegsverbrecherprozess gegen Liberias Ex-Präsidenten Charles Taylor hat die Staatsanwaltschaft am Dienstag Schuldsprüche in allen elf Anklagepunkten verlangt. Taylor habe den Bürgerkrieg in seinem Nachbarland Sierra Leone aus Gier nach Diamanten geschürt, sagte Chefanklägerin Brenda Hollis vor dem Sondertribunal für Sierra Leone. Der Anwalt des 62-Jährigen boykottierte das Schlussplädoyer der Staatsanwaltschaft. Taylor weigerte sich nach der ersten Pause, zurückzukehren. Staatsanwältin Hollis beschrieb den Angeklagten als skrupellosen Hauptprofiteur des Bürgerkrieges in Sierra Leone. Sie warf ihm vor, die blutrünstige Rebellentruppe „Revolutionäre Vereinigte Front“ (RUF) erschaffen, kontrolliert und nach Sierra Leone geschickt zu haben. Dafür sei er mit Rohdiamanten bezahlt worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben