Politik : Staatsdienst: Milbradt fordert Reform der Beamtenpensionen

Der sächsische Finanzminister Georg Milbradt (CDU) hat eine Reform der Altersversorgung für Beamte gefordert. "Das gegenwärtige System der Beamtenpensionen ist nicht mehr zeitgemäß", sagte er der "Sächsischen Zeitung". Es mache zum Beispiel einen Wechsel der Staatsdiener in die private Wirtschaft schwierig. Milbradt warnte davor, mehr Angestellte im Staatsdienst in das Beamtenverhältnis zu übernehmen. "Wer mehr Beamte will, belastet finanziell die Zukunft." Wer wie der Beamtenbund behaupte, Beamte seien für den Staat als Arbeitgeber günstiger, "stellt eine Milchmädchenrechnung auf".

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar