Staatseinnahmen : Steueraufkommen im August gestiegen

Die Steuereinnahmen sind im August gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,6 Prozent gestiegen. Der erfreuliche Trend für Bundesfinanzminister Peer Steinbrück aus dem ersten Halbjahr setzt sich fort.

Berlin - Der Zuwachs in den ersten acht Monaten 2006 beläuft sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum jetzt auf 7,8 Prozent, berichtete das Düsseldorfer "Handelsblatt" vorab unter Berufung auf Regierungskreise. Maßgeblich für die günstige Entwicklung seien abermals die Gewinnsteuern.

Auch die Lohnsteuer sei aufgrund der Entspannung am Arbeitsmarkt deutlich gestiegen, schrieb die Zeitung. Der Arbeitskreis Steuerschätzung habe für das laufende Jahr lediglich einen Zuwachs der Steuereinnahmen ohne die gesondert erfassten Gemeindesteuern von 2,7 Prozent geschätzt. (tso/ddp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar