Stammzellforschung : Linkspartei gegen Stichtags-Verschiebung

In der Bundestagsfraktion der Linkspartei hat eine knappe Mehrheit gegen die von Forschern geforderte Stichtagsverschiebung für den Import embryonaler Stammzellen gestimmt.

Berlin 17 Abgeordnete hätten für die Beibehaltung der bisherigen Regelung, 16 für eine Liberalisierung des Stammzellgesetzes votiert, bestätigte Fraktionssprecher Hendrik Thalheim dem Tagesspiegel. Allerdings sei ein Viertel der Fraktionsmitglieder bei der Abstimmung nicht anwesend gewesen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar