Politik : Stasiakten über West-Spione freigegeben

-

(dpa). Das jahrelange Gezerre um die brisanten „Rosenholz“Stasiakten ist beendet. Die von den USA zurückgegebenen Daten zu Stasi-Spionen im Westen sind jetzt nicht mehr geheim und können von der Stasi-Unterlagenbehörde genutzt werden. Das Kanzleramt habe der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen, Marianne Birthler, mitgeteilt, dass die Geheimhaltung in Abstimmung mit der US-Seite aufgehoben sei, teilte die Birthler-Behörde am Freitag mit.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben