Politik : Steuerberater brauchen Steuerberater

Selbst Experten verstehen neue Formulare für Freiberufler kaum / Böhmer glaubt nicht an große Reform vor 2005

A. Sirleschtov[M. Schlegel],R. v. Rimscha

Berlin. Statt radikaler Steuervereinfachungen, wie sie Regierungs- und Oppositionspolitiker jetzt in Aussicht stellen, kommt auf Hunderttausende Kleinunternehmer und Freiberufler, wie etwa Steuerberater, in Deutschland von Januar an erst einmal mehr Bürokratie zu. Erstmals müssen sie umfangreiche Steuerformulare an die Finanzämter schicken, die nach Angaben der Bundessteuerberaterkammer so kompliziert sind, dass sie „selbst von Fachleuten kaum verstanden werden“. Politiker von SPD und Union warnten derweil vor allzu großen Hoffnungen auf eine kurzfristige große Reform, bei der die Steuersätze weiter sinken werden.

SEIN BESTER AUFTRAG

Mit Heiner Müller verband Ulrich Mühe mehr als nur eine einfache Freundschaft. Zum 75. Geburtstag des Dramatikers inszeniert er jetzt „Der Auftrag“ – sein Regiedebüt. Spielzeit – heute in Ticket

0 Kommentare

Neuester Kommentar