Politik : Steuerkraft der Hauptstadt wächst

-

Berlin - Der Berliner Wirtschaft geht es im Deutschlandvergleich besser als angenommen. Im Jahr 2005, das zeigen aktuelle Zahlen des Bundesfinanzministeriums, zahlten Unternehmen und Angestellte 987 Euro pro Einwohner an Körperschaft- und Einkommensteuer. Das sind nicht nur mehr als 2004, als der Wert bei 939 Euro lag. Die Steuerkraft in der Stadt liegt auch über der des Saarlands (948 Euro) und Niedersachsens (926 Euro). Berlins Landesregierung ist über die „ordentliche Zunahme“ sehr erfreut, sagt Clemens Teschendorf, Referent von Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD). Die positive Entwicklung bestätige die Haushaltsansätze. Teschendorf warnte aber vor verfrühter Euphorie: „Die Zahlen sind kein Signal, dass die Berliner Haushaltsnotlage nicht mehr existiert.“asi/lvt

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben