Politik : Stichwort "Nationaler Widerstandsrat"

Der Nationale Widerstandsrat ist die größte und einzige bewaffnete iranische Oppositionsbewegung. Von Paris und Bagdad aus versucht der Rat, die islamische Führung des Iran zu destabilisieren und den Westen als Verbündeten gegen das Teheraner Regime zu mobilisieren. Der Organisation unterstehen die Widerstandskämpfer der islamisch-sozialistischen Volksmudschaheddin. Mehr als 30 000 ihrer Kämpfer sollen sich in Armeelagern an der iranisch-irakischen Grenze aufhalten, wo sie auf einen Befehl zum entscheidenden Schlag gegen das Teheraner Regime warten.

Im Westen ist der vom Mudschaheddin-Führer Massud Radschawi 1981 gegründete Nationale Widerstandsrat umstritten. Das amerikanische Außenministerium hielt der Gruppe 1994 undemokratische Strukturen und autoritären Führungsstil vor. Es wurde als nicht-akzeptable Alternative zur iranischen Führung eingestuft. Außerdem ist die Nähe zum Bagdader Regime dem Westen ein Dorn im Auge. Schließlich wird der Rat größtenteils vom Irak finanziert, doch sollen auch amerikanische und israelische Geldgeber hinter dem Widerstandsrat stehen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben