Politik : „Stotterbazi“ und „Wiesnwicht“

NAME

Der einer Punkband, die mit einem Anti-Stoiber-Song auftritt, hat den Zorn des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Joachim Erwin erregt. Der rheinische CDU-Politiker erwirkte beim Kölner Landgericht eine Einstweilige Verfügung gegen die ihm namensähnliche Gruppe „J. Erwin Blues Explosion“. Die Düsseldorfer Musiker gaben sich am Mittwoch ahnungslos: Ihr Bandname leite sich von einer amerikanischen Musiktherapeutin namens Joanne Erwin ab. Die Punk-Combo will ihr Schmählied auf den CSU-Kanzlerkandidaten („Bleib da, wo der Radi wächst“) dennoch anstimmen. Stoiber wird darin als „Wiesnwicht“ und „Stotterbazi“ tituliert. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben