Politik : Strafverteidiger werfen Zypries Populismus vor

-

(neu). Die Strafverteidigervereinigungen haben Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) wegen ihrer Äußerungen zum geplanten verbesserten Opferschutz nach Straftaten scharf kritisiert. Zypries spreche im Interview mit dem Tagesspiegel vom Angeklagten im Prozess als „Angreifer“. Dies missachte die Unschuldsvermutung. „Von einer Justizministerin ist zu erwarten, dass sie ihre Worte weniger populistisch wählt“, sagte Geschäftsführerin Margarete von Galen. Das Kabinett hat das Opferrechtsreformgesetz am Mittwoch verabschiedet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben