Politik : Streik auf dem Bau ist beendet 3,2 Prozent mehr Geld und

NAME

Berlin (Tsp). Der Arbeitskampf im Baugewerbe ist beigelegt. Für die rund 850 000 Beschäftigten wurde unter Vermittlung des CDU-Politikers Heiner Geißler ein neuer Tarifvertrag vereinbart, der zum September Einkommenserhöhungen von 3,2 und im kommenden April um 2,4 Prozent vorsieht. Eine gravierende Neuerung ist die Einführung eines Mindestlohnes für Facharbeiter, um die Preisunterbietung zwischen Ost und West einzudämmen. „Wir haben den wohl schwierigsten Tarifstreit der letzten Jahre abgeschlossen“, sagte Geißler in Wiesbaden. Die Verhandlungsführer der IG Bau und der Arbeitgeber äußerten sich zufrieden. „Dieses Ergebnis ist eines, das sich angesichts unserer Branchenlage im Rahmen der anderen Abschlüsse bewegt“, sagte IG Bau-Chef Klaus Wiesehügel. Arbeitgeber-Verhandlungsführer Thomas Bauer sprach von einer „tragfähigen Lösung“, an der Schmerzgrenze .

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar