Politik : STREIK IN FRANKREICH

Frankreich steht am heutigen Donnerstag einer der schwersten Streiks seit Jahren bevor. Fünf Monate nach dem Amtsantritt von Präsident Nicolas Sarkozy wollen die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe und der Energieversorger ihre Arbeit niederlegen. Die Bahn und die Pariser Verkehrsbetriebe warnten vor „schweren Störungen“ im gesamten Streckennetz. Es werde „praktisch kein Zug, kein Bus und keine Metro fahren“, sagte Arbeitsminister Bertrand. Der Protest richtet sich gegen die geplante Abschaffung der Frührente bei Staatsunternehmen. Zuletzt hatte vor zwölf Jahren eine Regierung versucht, dieses Privileg abzuschaffen. Damals lag das ganze Land wochenlang mehr oder weniger lahm, bis die Regierung schließlich von dem Vorhaben abließ. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar